extrem leichtgängiges Pinion mtb

Highlights

fahrradtyp

fahrwerk

antrieb

schalten

radgröße

rahmen

fahrstil

kodiak 130

  • 130 mm
  • Riemen oder Kette
  • 29″

von:

7.070 

kodiak 140

  • 140 mm
  • Riemen oder Kette
  • 29″

Der härteste Junge der Kodiak-Linie, der mit 29″-Laufrädern und 140 mm Federweg das unwegsame Gelände meistert. Bereit, hohe Geschwindigkeiten zu erreichen?

von:

7.210 

Kodiak MX 150

  • 150 mm
  • Kettenantrieb
  • Mischräder

Die Erfolgsformel. Spüre den unvergleichlichen Grip, das schnelle 29″ Vorderrad mit der Agilität einer 27,5″ Maschine mit 150 mm Federweg.

von:

7.360 

Kodiak 150

  • 150 mm
  • Riemen oder Kette
  • 29″

von:

7.390 

pinion C-line

smart.shift

Next Level Riding

Der niedrige Schwerpunkt verleiht dem Kodiak ein hervorragendes Handling und eine unvergleichliche Fahrdynamik. Aber das Getriebe bietet auch minimalen Wartungsaufwand und eine hervorragende, perfekt abgestufte Gangspanne.

Die ungefederte Masse des Hinterrads ist radikal geringer, da eine Kettenschaltung und eine Kassette nicht mehr benötigt werden, sondern durch das Getriebe in der Mitte des Rahmens ersetzt werden. Das Ergebnis ist ein reaktionsschnelles, lebendiges Fahrgefühl und mehr Grip auf jedem noch so rauen Untergrund.

Kette oder Riemen

Du kannst wählen, ob du das Kodiak 130, das Kodiak 140 und das Kodiak 150 mit Ketten- oder Carbonriemenantrieb fahren möchtest. Das Kodiak MX 150 gibt es nur in der Kettenversion.

Das Fahren mit einem Carbon-Riemen ist etwas weniger effizient bei der Kraftübertragung. Wenn du also an Rennen teilnimmst oder extrem schlammige Trails fährst, solltest du dich besser für die Kettenoption entscheiden.

Next Level Riding

Erlebe die schnelle Linienwahl, Railing-Kurven und erhöhte Stabilität in technischen Sektionen.

Die zentrale Positionierung des Getriebes im Rahmen reduziert die ungefederten Massen und erhöht die Empfindlichkeit der Hinterradaufhängung. Das Ergebnis ist ein reaktionsfreudiges, lebendiges Fahrgefühl und mehr Grip auf jeder Trailoberfläche, was dir maximales Vertrauen gibt.

Das Magnesium-Getriebe von Pinion ist nahezu wartungsfrei und eliminiert das Risiko, dass dein Umwerfer verbiegt oder bricht.

Kettenantrieb

Alle unsere Getrieberäder werden mit einem Kettenantrieb geliefert. Wir haben Tests mit Riemenantrieb gemacht, aber die meisten unserer Fahrer sind später wieder auf die Kette umgestiegen, weil sie sich aktiver und effizienter anfühlt und unter allen Umständen perfekt funktioniert.

schnelles Schalten

Ein Kodiak Getriebe-Mountainbikes kann entweder mit dem Pinion DS2 Grip Shifter, Pinion Smart.Shift oder mit unserem intuitiven Trigger Shifter betrieben werden. In allen Fällen ist das Schalten schnell, direkt und präzise.

Der Instinctiv Trigger Shifter bietet eine Interaktion, die einer Kettenschaltung mit der Geschwindigkeit eines Getriebes ähnelt. Das System hat zwei gestapelte Hebel für die Daumenbetätigung. Damit kannst du mit einem einzigen Daumenhub einen Gang höher oder einen oder zwei Gänge niedriger schalten.

elektronische Schaltung

Die elektronische Schaltung von Pinion Smart.Shift ist sehr schnell und präzise auf Knopfdruck.

Die Schaltbatterie ist vollständig in den Rahmen integriert, von außen sieht man kaum, dass ein elektrisches Schaltsystem an Bord ist. Die Smart.Shift-Getriebe unterscheiden sich von den normalen C-Line-Getrieben durch ihren inneren Aufbau. Die Schaltmechanismen und die Sensortechnologie sind die Hauptunterschiede, daher kannst du Smart.Shift nicht zu einem normalen Pinion-Getriebe hinzufügen.

600% Reihe

Mit 600% Reichweite und gleichmäßig verteilten Gangsprüngen lässt ein Pinion mtb Kettenschaltungen in den Schatten.

  • Pinion C1.12
  • Kettenblatt/Zahnrad
  • 30T x 26T
  • 30T x 30T
  • niedrigste
  • 0.63
  • 0.55
  • höchste
  • 3.85
  • 3.33
  • SRAM Eagle
  • Kettenblatt
  • 32T
  • 34T
  • niedrigste
  • 0.64
  • 0.68
  • höchste
  • 3.20
  • 3.40

gleiche Gangstufen

Die SmartShift-Getriebe Pinion C1.12 oder C1.12i sorgen für gleiche Gangabstufungen in allen Gängen und machen deine gewählten Übersetzungen so vorhersehbar wie nie zuvor.

  • Pinion C1.12
  • 1
  • 2
  • 17.7%
  • 3
  • 17.7%
  • 4
  • 17.7%
  • 5
  • 17.7%
  • 6
  • 17.7%
  • 7
  • 17.7%
  • 8
  • 17.7%
  • 9
  • 17.7%
  • 10
  • 17.7%
  • 11
  • 17.7%
  • 12
  • 17.7%
  • SRAM Eagle
  • 50
  • 42
  • 19,1%
  • 36
  • 16,7%
  • 32
  • 12,5%
  • 28
  • 14,3%
  • 24
  • 16,7%
  • 21
  • 14,3%
  • 18
  • 16,7%
  • 16
  • 12,5%
  • 14
  • 14,3%
  • 12
  • 16,7%
  • 10
  • 20%
  • Ritzel C.1.12
  • Gangstufen
  • 17.7%
  • SRAM Eagle
  • Gangstufen
  • 12,5 – 20%

Effizienz

Was passiert mit der Wattzahl, die du leistest? Wie ist der Wirkungsgrad von Mountainbikes mit Pinion-Getriebe im Vergleich zu einer herkömmlichen Kettenschaltung?

Die kurze Antwort ist, dass es draußen auf dem Trail, in abwechslungsreichem Terrain und bei wechselnden Bedingungen praktisch unmöglich ist, einen Unterschied zu bemerken.

Eine Kettenschaltung hat unter perfekten "Laborbedingungen" einen etwas höheren Wirkungsgrad. Wenn jedoch Schmutz ins Spiel kommt und sich ablagert, sinkt der Wirkungsgrad um ein paar Prozent.

Ein weiterer großer Vorteil von Pinion mtb's mit Gangschaltung ist die gerade, konstante Kettenlinie, die eine hohe Effizienz zwischen Kettenblatt und Hinterrad gewährleistet.

Gewicht

Ja, ein Mountainbike mit Gangschaltung wiegt etwa 600 - 800 Gramm mehr als ein Fahrrad mit einer herkömmlichen 1×12-Kettenschaltung.

Aber etwa 600 - 900 Gramm Gewicht werden vom Hinterrad auf den Rahmen verlagert. Das macht das Hinterrad leichter. Die Federung ist reaktionsfreudiger. Und beim Klettern ist das zusätzliche Gewicht kaum zu spüren.

weniger Wartung

Ein Pinion-Getriebe an deinem Mountainbike bedeutet mehr Zeit auf den Trails. Das Getriebe arbeitet in einem offenen Bad und ist selbstschmierend, sodass du nur alle 10.000 km einen Ölwechsel vornehmen musst. Du hast so gut wie keine Wartung des Antriebsstrangs und keine hohen Kosten für Ersatzteile.

Das Pinion-Getriebe ist am Tretlager in den Rahmen integriert und komplett gegen die Elemente abgedichtet. Es ist vor Wasser und Schmutz geschützt und funktioniert bei allen Wetterbedingungen. Wenn es auf dem Trail hart auf hart kommt, gibt es keine sichtbaren Schaltkomponenten, die abbrechen können, wenn du ein bisschen zu weit gehst.

auf dem Laufenden bleiben

erfährst du als Erster über Updates zu unseren Rädern, Sonderangebote oder über unser neues leichtes E-MTB, das 2025 kommen wird.